"Die Therapeutin von Knospe kam in den ersten beiden Jahren im Abstand von ca. zwei Monaten zu uns nach Hause, jeweils für zwei Tage und war eine echte Stütze. Es gab kein Problem für das sie keine Lösung erarbeitet hat. Sie kam, bot vollen Einsatz, analysierte mit scharfem Verstand, Erfahrung und Wissen die (neue) Situation und arbeitete einen weiteren Stufenplan aus, der genau an unsere Bedürfnisse angepasst war. Auch zwischen den Besuchen war sie für uns erreichbar und stand mit Rat und Tat zur Seite. Diese Vorgangsweise haben wir für drei Jahre so umgesetzt, dann wurden die Zwischenräume zwischen den Beratungen länger bis wir im Herbst 2013 die vorerst letzte Beratung hatten.
Meine wichtigsten Erkenntnisse aus den letzten Jahren sind, dass es richtig war, meinem Gefühl zu vertrauen, es hat den richtigen Weg gezeigt. Besser als all die (vermeintlichen) Experten hat es mich gelenkt und mich nicht eher ruhen lassen, bis ich die Therapie gefunden hatte, die Alexander wirklich geholfen hat. Für die meisten Experten ist Alexander (und jedes andere Kind) ein (mehr oder weniger interessanter) Fall für uns ist er ein Teil unser selbst.

Die Arbeit mit ABA/VB und den Beraterinnen von Knospe hat nicht nur Alexanders sondern auch unser Leben verändert. Ich bin zutiefst und von Herzen dankbar dafür, was in den Jahren seit Therapiebeginn November 2009 bewegt werden konnte – mit allen Höhen und Tiefen….. Nicht nur Alexander hat viel gelernt, auch ich habe viel über ihn, über das Leben und auch über mich gelernt."
 
Gertraud (Mutter)

 

zurück zur Übersicht...